right_side

Buchkritik Kategorie

geschrieben am 21 Jun 2017 In: Buchkritik

Buchkritik – „Digby #1“

Stephanie Tromly: Digby ; #1 – Tot ermittelt es sich schlecht ISBN 978-3-7891-4809-5 Zuallererst muss gesagt werden, dass die Charaktere dieses Buches einem direkt ans Herz wachsen. Natürlich ist es ein Krimi… und natürlich erinnert Digby auf seine spezielle Art und Weise irgendwie auf einen Sherlock Holmes, der wohl etwas zu viel Energie abbekommen hat. […]

geschrieben am 19 Jun 2017 In: Buchkritik

Buchkritik – „Für immer ein Teil von dir“

Michelle Andreani, Mindi Scott: Für immer ein Teil von mir ISBN 978-3-95967069-2 YA!, 2017 182 Tage ohne sie! Seit dem Tod ihrer besten Freundin Ashlyn ist Cloudys Welt leer und einsam. Auch Kyle verliert sich in seiner unendlichen Trauer. Er wäre der Einzige, mit dem Cloudy über ihren Verlust sprechen könnte, doch zwischen ihnen ist […]

geschrieben am 7 Jun 2017 In: Buchkritik

Buchkritik – „Der Mephisto Deal“

Kaja Bergmann: Der Mephisto Deal ISBN 978-3-95669-012-9 Bookspot, 2014   Fausts Situation- was würdest du tun?   Der Deutsch-LK holt samstagvormittags in der Schule eine Unterrichtsstunde nach, während der Mathe-LK im Nebengebäude nachsitzt. Mitten im Unterricht, der Deutsch-LK behandelt gerade Faust und den „Pakt“ mit Mephisto, ertönt eine Durchsage von einem Unbekannten. An der Tafel […]

geschrieben am 9 Mai 2017 In: Buchkritik

Buchkritik – „Royal Blood – Schattenkrone“

Eleanor Herman: Royal Blood ; 1 – Schattenkrone ISBN 978-3-8414-2230-9 Fischer, 2017 Der erste Teil (es sind noch drei weitere geplant) der Fantasy/History Reihe Royal Blood war für mich einfach nur ein grandioses Buch! Hatte schon lange nicht mehr so ein tolles Buch in der Hand! In Royal Blood-Schattenkrone geht es in erster Linie um […]

geschrieben am 24 Apr 2017 In: Buchkritik

Buchkritik – „Blood & Ink – Die Bücher von Timbuktu“

Steven Davies: Blood & Ink – Die Bücher von Timbuktu ISBN: 978-3-848-92072-3 Aladin Verlag 2016 Mali 2012: Islamische Rebellen fallen in Timbuktu ein und etablieren in der Stadt die Scharia. Der Hirtenjunge Ali ist einer von ihnen. Er verabscheut Musik, Tanzen und alles, was das Leben lebenswert macht. Kadija lebt in Timbuktu. Sie spielt in […]

geschrieben am 19 Apr 2017 In: Buchkritik

Buchkritik – „Lautlose Stufen“

Inge Becher: Lautlose Stufen ISBN 978-3-940078-39-1 2016 Deutschland, 1939. Hella Arnold ist 10 Jahre alt, als sie eine rätselhafte Krankheit bekommt. Immer wieder muss sie für lange Zeit ins Krankenhaus, sie fehlt in der Schule und kann auch nicht, wie ihre Freundinnen, den Jungmädeln beitreten. Hella wird zur Außenseiterin, immer stärker wird ihre Lebenswelt eingeschränkt. […]

geschrieben am 18 Apr 2017 In: Buchkritik

Buchkritik – „Väterland“

Christoph Leon: Väterland ISBN 978-3-95854-095-8 2017 Das Buch „Väterland“ ist wie ein Schlag in die Magengegend. Fast schon brutal wurde ich in die von Christopher Léon erschaffene Zukunft geschmissen und zu Beginn verstand ich noch nicht alles. Die Erkenntnis kam nach und nach. Durch die unschuldigen Kinderaugen, der Tochter eines homosexuellen Paares habe ich ein […]

Sedgwick, Marcus: Das Glück ist blind (aber nicht unsichtbar) ISBN 978-3-423-65021-2 dtv 2016 Ich habe gerade „Das Glück ist blind (aber nicht unsichtbar)“ von Marcus Sedgwick beendet und bin von diesem Buch begeistert! In meinen Augen hat es sogar eine Chance als Siegerbuch. In dem Roman geht es um ein blindes Mädchen, dass alleine nach […]

geschrieben am 27 Jan 2017 In: Buchkritik

Buchkritik – „Deadline“

Mira Grant: Deadline – Tödliche Wahrheit ISBN: 978-3-8025-8417-6 Lyx, 2012 Achtung: Deadline – Tödliche Wahrheit ist der zweite Teil einer Reihe! Ich möchte nichts Spoilern, also ihr müsst erst Feed – Viruszone lesen, damit ihr dieses Buch verstehen könnt! Vor einem Jahr wurde Shauns Schwester durch das Zombievirus zu einem Zombie und er erschoss sie. […]

Philippa Gregory: Order of Darkness ; 1 – Schicksalstochter Taschenbuch ISBN 978-3-7335-0166-2 2015 Luca Vero ist eigentlich ein Novize der Katholischen Kirche Roms im Jahre 1953, doch er ist anders als viele andere Menschen zu jener Zeit. Er glaubt nicht nur: Er denkt und hinterfragt. Dies fällt aber nicht nur dem Priester auf, welcher ihn […]